Im spiegel der natur erkennen wir uns selbst wissenschaft und menschenbild. 11 / 1999 2019-01-28

Im spiegel der natur erkennen wir uns selbst wissenschaft und menschenbild Rating: 6,3/10 1923 reviews

Forschung: Spiegelneuronen

im spiegel der natur erkennen wir uns selbst wissenschaft und menschenbild

Naturwissenschaftliche Erkenntnis kann sich also nicht allein auf allgemeine physikalische Formeln st¨ utzen; sie ist essentiell auf Anschauung und begriffliche Erfassung der wirklichen Natur angewiesen. Der Gedanke einer Evolution des Lebens im Laufe der Erdgeschichte war in der Mitte des neunzehnten Jahrhunderts in intellektuellen Kreisen weit verbreitet, und sp¨atestens seit Kant wurde auch - oft vorsichtig und nur in Andeutungen - an eine m¨ogliche Abstammung des Menschen aus dem Tierreich gedacht. Wer erfahren musste, dass freundliche Menschen unerwartet unangenehme Seiten zeigen, dessen Spiegelneuronen werden anders auf freundliche Menschen reagieren als Personen, die keine schlechten Erfahrungen gemacht haben. Soweit das Individuum sich, gegenüber andern Individuen, erhalten will, benutzt es in einem natürlichen Zustand der Dinge den Intellekt zumeist nur zur Verstellung: weil aber der Mensch zugleich aus Not und Langeweile gesellschaftlich und herdenweise existieren will, braucht er einen Friedensschluß und trachtet danach, daß wenigstens das allergrößte bellum omnium contra omnes aus seiner Welt verschwinde. Menschliche Gesellschaften beziehungsweise soziale Gruppen erzeugen nicht selten ¨ einen Uberschuß an wirtschaftlicher Kraft, weit u urfnisse zur ¨ber die Bed¨ 5. . Dies zeigt sich besonders, wenn man zum Vergleich die am besten dokumentierte und verstandene Art von Innovationen - Erfindungen, Entwicklungen und Anwendungen auf dem Gebiet der Technik - betrachtet.

Next

Spiegel, Spiegel an der Wand

im spiegel der natur erkennen wir uns selbst wissenschaft und menschenbild

Jener mit dem Erkennen und Empfinden verbundene Hochmut, verblendende Nebel über die Augen und Sinne der Menschen legend, täuscht sie also über den Wert des Daseins, dadurch daß er über das Erkennen selbst die schmeichelhafteste Wertschätzung in sich trägt. Du schaffst es mit deinen Gedanken und Taten, und mit deiner Fähigkeit zu lieben. Wie war aber dem guten Grafen zu Mute, als er mit der Geschichte fertig, erfuhr, daß das verödete Haus nichts anders enthalte, als die Zuckerbäckerei des Konditors, dessen prachtvoll eingerichteter Laden dicht anstieß. Problematisch sind besonders die Modestr¨omungen von Schlag- und Reizworten, die sich alle zehn bis f¨ unfzehn Jahre in der intellektuellen Diskussion abl¨osen und doch relativ wenig zu bestandsf¨ahigen Einsichten beitragen. Leider sind religionsnahe Thesen in der heutigen Wissenschaft verpönt und obwohl sie philosophisch gut haltbar sind werden sie vom Mainstream nicht angenommen.

Next

Im Spiegel der Natur erkennen wir uns selbst : Wissenschaft und Menschenbild (Book, 1998) [fentonia.com]

im spiegel der natur erkennen wir uns selbst wissenschaft und menschenbild

Beide Lager sind prinzipiell nicht beweisbar. Gibt es Grenzen der Erkenntnis, die auf keine Weise zu u ¨berwinden sind, auch nicht mit Hilfe spezifisch biologischer Konzepte? Kontrovers wird besonders die Form der Ausbreitung des modernen Menschen diskutiert: Haben sich Tr¨ager vorteilhafter Gene beziehungsweise Genkombinationen mit verschiedenen fr¨ uhmenschlichen Populationen vermischt, und haben sich dann die vorteilhaften Gentypen in den unterschiedlichen Populationen durchgesetzt - oder entwickelte sich der neue Menschentyp als eher abgegrenzte Gruppe in Afrika und verdr¨angte schließlich alle anderen, indem kleine Horden in weite Gebiete vorstießen, schließlich auch in andere Kontinente? Sie sind in der Regel imstande, in der Generationenfolge weitere Organismen gleicher oder ¨ahnlicher Art zu erzeugen. Und tatsächlich: die Putzerfische reagierten auf ihr eigenes Spiegelbild. Lyko: Ökologisch gesehen treten die Marmorkrebse in Fresskonkurrenz zu heimischen Arten. Alle Auslegungen und Schlussfolgerungen, die sich aus Inhalten dieser Webseite ergeben, liegen allein in der Verantwortung des Lesers und der Leserin.

Next

Wie wir uns selbst erkennen

im spiegel der natur erkennen wir uns selbst wissenschaft und menschenbild

Sie kann aber nicht aus sich heraus den ganzen Bereich der M¨oglichkeiten menschlicher Erkenntnis ausloten. Sieh, ich kann dir nicht zeigen, wer du bist, während ich dich spiegele. Manche Ausdrucksformen seelischer Zust¨ande, wie Lachen und Weinen, sind angeboren, die meisten, besonders die sprachlichen, werden kulturspezifisch erlernt. Bis dahin waren beide Richtungen vereint. Aber was ist mit den normalen Kindern? Hemmung zeigt sich darin, daß es im Umfeld einer Aktivierung nicht leicht zu einer zweiten Aktivierung kommt. Es bleibt aber doch zu fragen, ob es auch prinzipiell un¨ uberwindliche, entscheidungstheoretisch begr¨ undete Grenzen wissenschaftlicher Erkenntnis gibt und ob diese dann auch Konsequenzen f¨ ur die Biologie haben k¨onnten.

Next

Genetik: Forscher sequenzieren Flusskrebs der sich wie Krebs vermehrt

im spiegel der natur erkennen wir uns selbst wissenschaft und menschenbild

Wir wissen, dass es Mutationen gibt, die dann das charakteristische genetische Profil des jeweiligen Tumors ausmachen. Wechselbeziehungen von Wissenschaft mit technischem Fortschritt, wirtschaftlichen und politischen Interessen werden in den Fachdiskussionen der Gegenwart besonders betont, und das wohl zu Recht; ich meine allerdings, daß die theologische Dimension des Wissenschaftsprozesses oft untersch¨atzt wird. Unter dem Aspekt finitistischer Erkenntnistheorie - was nur ein superkosmischer Computer bestimmen k¨onnte, ist unbestimmt - ergibt sich somit: Aus der G¨ ultigkeit der Physik im Gehirn folgt nicht zwangsl¨aufig, daß man alle oder auch nur alle wichtigen Verhaltensdispositionen aus dem physikalischen Zustand des Gehirns im Prinzip ableiten k¨onnte. Unsere Antwort pflegt zu lauten: seiner Ehrlichkeit wegen. Was wir wirklich wissen, ist wenig im Verh¨altnis zu der ungeheuren Zahl von Wundern, die die Natur enth¨alt. Ich lachte mit Freude, weil ich wusste, dass das nicht wirklich du warst, nicht das du, an das ich mich erinnerte.

Next

Wie Wissenschaft und Fortschritt unser Menschenbild verändern

im spiegel der natur erkennen wir uns selbst wissenschaft und menschenbild

Diese Suche ist in den Augen Eriugenas g¨ottlicher Auftrag. Es ist wahrscheinlich, daß sie zumindest teilweise nicht nur Tiere und Personen repr¨asentieren, sondern symbolische Bedeutung auch f¨ ur eine geistige Beziehung zwischen Mensch und Natur hatten. Womit haben die es verdient, daß in sie weniger investiert wird? Ich würde lieber sehen, wie du einfach aufgibst und rauskommst. Wir werden nicht sagen, dass wir besser oder grösser sind als die anderen. Man darf hier den Menschen wohl bewundern als ein gewaltiges Baugenie, dem auf beweglichen Fundamenten und gleichsam auf fließendem Wasser das Auftürmen eines unendlich komplizierten Begriffsdomes gelingt: — freilich, um auf solchen Fundamenten Halt zu finden, muß es ein Bau wie aus Spinnefäden sein, so zart, um von der Welle mit fortgetragen, so fest, um nicht von jedem Winde auseinandergeblasen zu werden. Es ist Zeit, aus dem Traum aufzuwachen, meine Liebe.

Next

Im Spiegel der Natur erkennen wir uns selbst : Wissenschaft und Menschenbild (Book, 1998) [fentonia.com]

im spiegel der natur erkennen wir uns selbst wissenschaft und menschenbild

Morality must be understood as the joint production of both biological and cultural evolution. Das wissenschaftliche Denken selbst ergibt aber auch Einsichten in Grenzen der Erkenntnis. Weiterhin ist die Zeitintegration charakteristisch - wir verf¨ ugen u ¨ber die Vergangenheit in der Erinnerung und u ¨ber Aspekte der Zukunft in Form von Hoffnungen, ¨ Erwartungen, Angsten, Absichten und Strategien. Es gab Ewigkeiten, in denen er nicht war; wenn es wieder mit ihm vorbei ist, wird sich nichts begeben haben. F¨ ur Aristoteles war die Integration der Biologie in den Gesamtrahmen der Naturwissenschaft einfach - er nahm sie als Leitwissenschaft: Die allgemeinen Gesetze der Natur, so lehrte er, schließen von vornherein Grundeigenschaften des Lebendigen ein.

Next

Persönliche Buchzusammenfassung

im spiegel der natur erkennen wir uns selbst wissenschaft und menschenbild

Denn für die Zufallsthese müsse man ebenfalls anspruchsvolle Voraussetzungen akzeptieren, zum Beispiel die Existenz vieler Universen. Allen diesen modischen Str¨omungen ist gemeinsam, daß ihnen tats¨achlich solide, wichtige und aufregende Erkenntnisse der Wissenschaft zugrunde liegen, die zu Recht um unsere Aufmerksamkeit werben. Meinen Eltern wurde erklärt, wenn ich mit Tintenfüller schriebe, würde ich das Geschriebene verwischen. Wenn man akzeptiert, dass es angeborene Linkshändigkeit gibt, muss man keine Schulkinder mehr quälen. Das aber ¨andert sich nun aus guten Gr¨ unden: Naturphilosophie ist in der Gegenwart nicht nur n¨otig, von ihr geht auch eine große Faszination aus.

Next

Genetik: Forscher sequenzieren Flusskrebs der sich wie Krebs vermehrt

im spiegel der natur erkennen wir uns selbst wissenschaft und menschenbild

In Populationen von Millionen von Individuen kommen in vielen ¨ Generationen auch Anderungen vor, die - pro Individuum gerechnet - sehr unwahrscheinlich sind: zum Beispiel eine ganz spezifische Neukombination 78 Evolution - zum Leben hin von bestimmten, an Regelwirkungen beteiligten Genabschnitten, die wiederum zu bestimmten neuen Regeleigenschaften f¨ uhrt - Regeleigenschaften, die die Bildung und Funktion des Gehirns beeinflußt haben k¨onnten. Die Kohlenstoffchemie, auf der alles Leben beruht, w¨ urde in dieser Form nicht existieren, w¨aren die Naturkonstanten anders beschaffen. Ziel ist dabei, ein f¨ ur die eigene Zukunft emotional befriedigendes Ergebnis zu erreichen. Für Taucher ist es ein faszinierendes Schauspiel, Putzerfische in freier Wildbahn bei der Arbeit zu beobachten: Mit schnellen Schwimmbewegungen huschen die blau-schwarz gestreiften Fische um Raubfische, um sie von Parasiten und abgestorbener Haut zu säubern. Diesen Personen wurden zusammengesetzte Bilder eines Prominenten und einem den Versuchspersonen bekannten Mitarbeiter des Instituts gezeigt. Danach kann eine Kopie die urspr¨ ungliche Funktion behalten, die andere aber durch Mutation und Selektion neue Funktionen entwickeln. Insofern vertritt Gierer ein Primat der praktischen Vernunft.

Next